bonus banner

online casino websiteblackjack1blackjack2blackjack3

Blackjack - Eine Übersicht zum Spiel

Was Blackjack ist

Ein etwas genauerer Blick auf das Spiel zeigt, dass beim Blackjack zahlreiche interessante Eigenschaften zusammenkommen. So sind hier nicht nur bestimmte Fähigkeiten des Spielers gefragt, es sind auch Elemente des Glücksspiels vertreten sowie ein hohes Maß an Unterhaltung. Grundsätzlich wird das Kartenspiel dabei gegen den Croupier gespielt, auch wenn natürlich mehrere Spieler gleichzeitig am Tisch Platz finden. In den letzten Jahren jedoch ist zunehmend auch das sogenannte Multiplayer Blackjack bekannt geworden, wobei diese Variante insbesondere in den online Casinos vertreten ist.

Dabei nimmt so die Praxis, eine Sache, die Sie viel auf einige der von uns empfohlenen Casinos für Blackjack spielen unten zu bekommen:

Wo die Anfänge von Blackjack zu finden sind

Die Wurzeln des Kartenspiels finden sich in Frankreich und können bis ins 17te Jahrhundert zurückverfolgt werden. Zu dieser Zeit jedoch nannte sich das Spiel noch Vingt-en-Un oder auch 21. Schnell entwickelte sich das Spiel zu einem richtiggehenden Renner in Frankreich. Somit ist es auch kein Wunder, dass Vingt-en-Un Anfang des 19ten Jahrhunderts auch in den USA auftauchte. Dort jedoch erhielt das Spiel schnell seinen heutigen Namen Blackjack. Nachdem im Jahr 1931 in Nevada das Glücksspiel legalisiert wurde, fand sich Blackjack in zahlreichen Casinos, wo es schnell einen regelrechten Stammplatz einnahm. Und das ist weltweit gesehen sowohl in örtlichen Casinos als auch in online Casinos bis heute so geblieben. Natürlich gibt es inzwischen auch noch einige Variationen von Blackjack, wobei hier gerade die online Casinos als echte Vorreiter dienen.

Blackjack geht online

Da sich das Kartenspiel Blackjack schon seit jeher in den örtlichen Casinos sehr großer Beliebtheit erfreut, war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis das Spiel auch Einzug in die online Casinos halten würde. Heute kann in nahezu jedem online Casino Blackjack mit virtuellen Karten gespielt werden, wobei häufig auch verschiedene Varianten zur Verfügung stehen. Auch was die Einsätze angeht, zeigt sich beim online Blackjack eine sehr große Vielfalt, sodass Highroller genauso auf ihre Kosten kommen können, wie Low-Stakes Spieler. Außerdem gibt es online auch die Option, Blackjack ohne echten Geldeinsatz auszuprobieren beziehungsweise zu spielen.

Das erklärte Ziel beim Blackjack

Das klassische Kartenspiel Blackjack lässt den Spieler stets gegen den Croupier antreten. Im Zuge dessen erhält sowohl der Spieler als auch der Croupier jeweils zwei Karten. Während das Blatt des Spielers von Beginn an verdeckt ist, muss der Croupier eine seiner beiden Karten offenlegen. Nun gilt es, anhand festgelegter Kartenwerte, eine Gesamtpunktzahl von 21 zu erreichen oder diesem Wert möglichst nahezukommen. Sollte der Spieler oder auch der Croupier einen höheren Wert erreichen, hat automatisch der Gegner gewonnen. Ansonsten gewinnt der höhere Punktwert. Automatisch gewonnen hat ein Spieler, wenn er einen sogenannten Blackjack vor sich liegen hat. Dies ist immer dann der Fall, wenn ein Pik As zusammen mit einem Pik Buben vorhanden ist.

Blackjack als Turnier

Gerade in online Casinos kann Blackjack heutzutage auch in Turnierform gespielt werden, wobei hier die Spieler natürlich gegeneinander antreten. Gewonnen hat das Blackjack Turnier schlussendlich, wer sich gegen die restlichen Spieler durchsetzen konnte. Die Preise sind dabei häufig sehr interessant, da es sich entweder um großartige Preisgelder oder auch um interessante Sachpreise handelt.

Strategisch Blackjack spielen

Da Blackjack seinen Spielern bestimmte Fähigkeiten abverlangt, ist es selbstverständlich auch möglich, strategisch an das Spiel heranzugehen. Dies ist sogar recht sinnvoll, wenn es anerkanntes Ziel ist, den Croupier auf lange Sicht zu schlagen. Das Kartenzählen wäre eine der möglichen Strategien, ist jedoch wie bereits erwähnt verboten.

banner 2